logo-header
header-image

Archiv für die Kategorie Kirchliches

Sonntag 13. August 19 Uhr Kirche Ulsnis: Harfenkonzert von Assia Cunego: “Der Osten klingt anders“. Werke aus Ungarn, Rumänien, Litauen, Estland und Finnland

Assia Cunego ist eine Harfenistin, die immer wieder Sonderwege beschreitet. Geboren 1983 in Italien, schloss sie ihr Harfenstudium als 18-Jährige mit Auszeichnung ab. Mit zwanzig Jahren absolvierte sie die Meisterklasse bei Prof. Gisèle Herbet in Würzburg Sie spielt mit einem einzigartigen Spektrum an Klangfarben, ihre Musikalität und Interpretation sind zugleich werkgetreu und höchst individuell. Sie […]

Neujahrskonzert 2017: Hamburg Tango Trio

Hamburg Tango Trio

Der Förderverein der Kirche zu Ulsnis freut sich, zu einem besonderen Konzert einzuladen: Im HAMBURG TANGO TRIO haben sich drei international renommierte Tangopersönlichkeiten in einem Ensemble der Spitzenklasse zusammengefunden. Mehr durch Mausklick …

Volkstrauertag 2016 in Ulsnis

Friedhof Ulsnis

Heidrun Karaca, Bürgermeisterin der Gemeinde, war am Sonntag, den 13. November 2016 gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Jürgen Schmidt erst im Gottesdienst und dann anschließend zur Kranzniederlegung an den Gedenksteinen des Friedhofes. Dort wurde die hier dokumentierte kurze Rede gehalten. Sie hat im Kern enthalten, was auch Tenor des Gottesdienstes war. Alles war von Musik und Liedern […]

Herbstmarkt »Rund um den Apfel«

Alle zwei Jahre, so auch in diesem Jahr am 16. Oktober von 14 bis 17 Uhr am Pastorat in Ulsnis, veranstalten Kirchengemeinde und Förderverein einen Herbstmarkt am Pastorat unter dem Motto: »Rund um den Apfel«. Familie Hammerschmidt stellt ihre Saftpresse zur Verfügung, damit frischer Saft per Muskelkraft aus den Früchten des Pastoratsgartens gewonnen werden kann.

Beriska: Bandura-Konzert

Beriska

Ein besonderes Konzert-Highlight findet am 30. September in Ulsnis statt. Das Ensemble „BERISKA“, professionelle Musikerinnen und Studentinnen der Kiewer Musikakademie und Mitglieder der freien Kiewer Musikvereinigung, werden aus dem traditionellen ukrainischen Repertoire geistliche Lieder, berühmte Kosakenballaden und Volkslieder mit Texten von bekannten ukrainischen Dichtern darbieten.

Keltische Musik mit dem Quartett Dun Aengus

Dun Aengus

Samstag, 27. August um 19 Uhr in der Kirche Ulsnis: Auf einer Vielzahl von Instrumenten wie Flöten, Fiddle, Banjo, Bouzouki, Gitarre, Mandoline, Mundharmonika und Bodhran, begleitet von einfühlsamem und kraftvollem vierstimmigen Harmoniegesang, präsentiert das Quartett Dun Aengus keltische Musik aus Irland, Schottland und England.

Capilla las Palmas: Spanische Musik aus dem 17. bis Anfang des 18. Jahrhunderts

Am 7. August um 19 Uhr findet in Ulsnis ein Konzert zusätzlich zu den im Veranstaltungskalender angekündigten statt: „Capilla Las Palmas“, eine kleine spanische Gruppe von den Kanarischen Inseln, die auf spanische Musik des 17. Jahrhunderts bis zum Anfang des 18. Jahrhunderts spezialisiert ist, wird mit Gesang, Geige und Orgel Stücke von u. a. Joaquín […]

Alma Lusitana: Musik aus dem portugiesischen Sprachraum

Alma Lusitana

Sonntag, 3. Juli, 19 Uhr, Kirche Ulsnis: So vielfältig wie die portugiesisch-sprachigen Völker ist auch ihre Musik. In einem musikalischen Streifzug durch die „Alma Lusitana“ („Lusitanische Seele“) präsentiert das Trio um den vielseitigen Sänger und Kirchenmusiker Jochen Faulhammer ein Programm von portugiesischem Fado, dem Blues der Lissabonner Altstadt, über brasilianischen Choro und Bossa Nova bis […]

Gospelchor Steinbergkirche

Gospelchor Steinbergkirche

19. Juni 19 Uhr in der Kirche Ulsnis: Liebhaber von Gospels dürfen sich auf ein Konzert im stimmungsvollen Ambiente der Kirche zu Ulsnis freuen.

Lichtbildervortrag von Richard Krohn

MIT DEM FAHRRAD AN DER WOLGA Richard Krohn ist im Sommer 2015 mit dem Fahrrad nach Russland gefahren und berichtet in einem Lichtbildervortrag über seine Eindrücke. Seine Reise führte ihn durch die baltischen Staaten, nach Nowgorod am Ilmensee, einem der bedeutendsten frühen Handels-Stützpunkte der Hanse, von dort aus zur Quelle der Wolga in den Waldai-Höhen […]