… das Laub. Was immer wieder zu Problemen führt. Die einen rutschen darauf aus, die anderen ärgern sich über das bloße Vorhandensein, andere haben keine Lust es wegzuräumen und die Gemeinde hat – wieder einmal – Probleme mit verstopften Gullis. Die sind eine ärgerliche Angelegenheit und sorgen jährlich für Kosten und überschwemmte Straßenteile. Das Problem sind die überfüllten Rinnsteine. Sie müssen gereinigt werden, ausgegebenes Geld, was woanders sinnvoller eingesetzt werden könnte.

Basis für die Reinigungspflicht ist die Straßenreinigungssatzung der Gemeinde Ulsnis. Dort ist in § 2, Abs. 1d zu lesen, dass den Eigentümern in Frontlänge ihrer anliegenden Grundstücke die Reinigung der Rinnsteine auferlegt ist. Wir bitten das zu beachten und bedanken uns dafür!